Espace Presse

Blacklane eröffnet Büros in New York und Los Angeles

05. août 2019

Blacklane -- Chauffeur holding door for guest

Berliner Unternehmen wird mehr als 60 Mitarbeiter im Bereich Zukunftstechnologien, im Vertrieb und für Operations einstellen

CHICAGO – 5. August 2019 – GBTA CONVENTION BOOTH 1231 – Blacklane, der weltweite Chauffeur- und Airport-Concierge-Service, wird im Herbst zwei neue Standorte in den USA eröffnen. Die Teams in New York und Los Angeles werden das B2B-Geschäft stärken und Blacklanes Services weiter optimieren – sowohl auf der Straße und in den Flughäfen, als auch auf den digitalen Kanälen. Weltweit bedienen Blacklanes Chauffeur- und Airport-Services mehr als 600 Flughäfen, 300 Städte und 60 Länder.

„Die USA sind unser größter Markt – egal, ob man auf die Zahl der Fahrzeuge, die Menge der Fahrten oder den Umsatz schaut. Wir steuern den Markt dennoch komplett von Berlin aus. Wenn wir jetzt sowohl an der West- als auch Ostküste Büros eröffnen, wird das unser Wachstum bei den Geschäfts- und Agenturkunden deutlich beschleunigen. Gleichzeitig werden wir durch unsere Präsenz vor Ort noch engere Beziehungen zu unseren Chauffeuren und Airport-Concierges aufbauen können“, sagte Dr. Jens Wohltorf, CEO und Mitgründer von Blacklane.

Mit den neuen Standorten wird das Unternehmen nach Brisbane (Februar) und Dubai (November) innerhalb eines Jahres vier neue Büros eröffnet haben. Blacklane hat weltweit 400 Mitarbeiter.

Der Standort in Los Angeles wird noch vor Ende September eröffnen und innerhalb des ersten Jahres 50 Mitarbeiter einstellen. Dazu zählen Spezialisten für Künstliche Intelligenz bei Blacklane Labs, einer Abteilung, die neue Technologien entwickelt und testet. Außerdem werden Vertriebs- und Operations-Mitarbeiter eingestellt – u.a. im Bereich Kundenservice, Partnermanagement (Chauffeur- und Airport Services) und Fraud Prevention.

Das New Yorker Büro wird bis Ende Dezember eröffnen und sich auf den Geschäftskunden- und Agentur-Vertrieb konzentrieren. Auch das Partnermanagement wird eine Rolle spielen. Blacklane wird am Standort innerhalb der ersten Monate mehr als 10 Mitarbeiter einstellen. Adam Homfray, Director of New Services and Business Development, wird von New York aus das US-Team leiten. Er ist seit 2014 im Unternehmen und wird seinen Wohnsitz von Berlin nach New York verlegen.

Die USA sind Blacklanes größter Markt. Der Chauffeurservice ist in 71 US-amerikanischen Städten sowie 12 weiteren in Nord- und Südamerika verfügbar. Die hochwertigen Dienstleistungen zeichnen sich aus durch:

• Weltweit herausragende Qualität zu deutlich günstigeren Preisen als bei traditionellen Anbietern

• Verlässliche Sicherheit – u.a. durch Sicherheitsfahrtraining für Chauffeure, Premiumfahrzeuge und ein durchschnittliches Fahrzeugalter von nur 18 Monaten

• Fortschrittliche Technologie, die hochwertige Reisedienstleistungen für eine breitere Masse von Reisenden verfügbar macht

• Festpreise ohne versteckte Kosten – der bei der Buchung angezeigte Preis bleibt immer fix

• Jederzeit größtmögliche Sorgfalt und Zuverlässigkeit

• Gewerblich lizensierte und versicherte, englischsprachige Chauffeure und Concierges

• Meet-and-greet-Service sowie Hilfe mit dem Gepäck

• Flight-Tracking in Echtzeit und automatische Anpassung der Abholzeit bei Verspätungen

• Kontaktdaten der Chauffeure und Concierges vorab

• Rund um die Uhr verfügbarer, mehrsprachiger Kundenservice

• Neutraler CO2-Fußabdruck – Blacklane ist als C02-neutrales Unternehmen zertifiziert und kompensiert jede einzelne Fahrt sowie den gesamten Betrieb